Installieren auf Windows

From FreeCAD Documentation
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Installing on Windows and the translation is 100% complete.
Other languages:
Bahasa Indonesia • ‎Deutsch • ‎English • ‎Türkçe • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎italiano • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎svenska • ‎čeština • ‎български • ‎русский • ‎українська • ‎中文 • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎日本語

Standardinstallation

Die Verwendung des Installierers ist der einfachste Weg, die aktuellste, stabile Version von FreeCAD zu installieren.

Windows.png Windows 64 bit (sha256)

Wenn Du eine Entwicklungsversion herunterladen möchtest, die möglicherweise instabil ist, lies die Seite Weekly builds download.

Nachdem Du den Installierer heruntergeladen hast, startet der Installationsprozess nach einem Doppelklick darauf.

Nachfolgend finden sich weitere Informationen zu einigen technischen Optionen. Aber die meisten Nutzer benötigen nicht mehr als den Installierer. Nach Abschluss der Installation, gehe zu Erste Schritte.

Installation für alle Nutzer im Windowssystem

Voreingestellt wird FreeCAD für den Nutzer installiert, der den Installierer aktiviert. Wenn dieser Nutzer nur Nutzerrechte hat, dann ist der Installationspfad: C:\Users\<username>\AppData\Local\Programs\FreeCAD X.YY

Wird der Installierer durch einen Administrator aktiviert, kann dieser wählen, ob FreeCAD für alle Nutzer im System oder nur für Dich installiert wird. Per Voreinstellung wird für alle Nutzer installiert.

Der voreingestellte Pfad für alle Nutzer ist: C:\Program Files\FreeCAD X.YY

Installation im Hintergrund

Um FreeCAD im Hintergrund zu installieren kann der Installierer über die Kommandozeile aktiviert werden:

FreeCAD-~.exe /S

Für alle Optionen werden vorgegebene Einstellungen verwendet. Eine benutzerbezogene Installation kann in folgender Weise eingestellt werden:

FreeCAD-~.exe /S /D=A path to FreeCAD with spaces

Selbst bei einer Installation im Hintergrund wird per Vorgabe eine Meldung gezeigt, während der Installierer auf Korruption geprüft wird. Diese sogenannte zyklische Redundanzprüfung dauert meistens nur ein paar Sekunden. Um diese Prüfung auf Korruption zu unterbinden, muß folgendes eingegeben werden:

FreeCAD-~.exe /S /NCRC

Beachte: diese /NCRC Angabe (flag) wird nicht empfohlen, da die Prüfung auf Korruption gewährleistet, daß der Installierer beispielsweise vollständig heruntergeladen wurde.

Chocolatey

Es wird dringend empfohlen, dass einen Paketmanager wie Chocolatey verwendet wird, um Software auf dem neuesten Stand zu halten. Chocolatey kann über diese Anweisungen installiert und dann über ein PowerShell Terminal mit Administratorrechten folgendes ausgeführt werden:

choco install freecad

Von Zeit zu Zeit kann die Software aktualisiert werden, mit:

choco upgrade freecad

Dies bekommt die neueste verfügbare Version aus dem Chocolatey-Repositorium. Wenn es irgendwelche Probleme mit dem Chocolateypaket gibt, kann man sich an die Betreuer unter auf dieser Seite wenden.

Deinstallation

Um FreeCAD zu de-installieren sollten vorzugsweise die Windowswerkzeuge verwendet werden. Andernfalls kann der Deinstallierer direkt verwendet werden. Dies ist die Datei: Uninstall-FreeCAD.exe Sie befindet sich im selben Ordner, in dem FreeCAD installiert ist.

Der Deinstallierer kann mit der folgenden Kommandozeile auch im Hintergrund ausgeführt werden:

Uninstall-FreeCAD.exe /S

Beachte: die Deinstallation im Hintergrund verursacht einen Fehler, wenn eine Instanz von FreeCAD läuft, auch wenn die Instanz nicht die Version ist die deinstalliert werden soll.