Draft PfadAnordnung

From FreeCAD Documentation
This page is a translated version of the page Draft PathArray and the translation is 54% complete.
Outdated translations are marked like this.

Draft PfadAnordnung

Menüeintrag
Änderung → Anordnungswerkzeuge → Pfad-Anordnung
Arbeitsbereich
Draft, Arch
Standardtastenkürzel
Keiner
Eingeführt in Version
0.14
Siehe auch
Draft RechtwinkligeAnordnung, Draft PolareAnordnung, Draft KreisAnordnung, Draft PfadVerknüpfungsanordnung, Draft PunktAnordnung, Draft PunktVerknüpfungsanordnung

Beschreibung

Der Befehl Draft PfadAnordnung erstellt eine regelmäßige Anordnung aus einem ausgewählten Objekt, indem er Kopien entlang eines Pfades positioniert. Der Befehl Draft PfadVerknüpfungsanordnung erstellt alternativ eine effizientere Verknüpfungsanordnung (Link-Array). Außer der Art der Anordnung die erstellt wird, normale Anordnung oder Verknüpfungsanordnung, ist der Befehl Draft PfadVerknüpfungsanordnung identisch mit diesem Befehl.

Beide Befehle können für 2D-Objekte verwendet werden, die mit den Arbeitsbereichen Draft oder Sketcher erstellt wurden, aber auch für viele 3D-Objekte, die mit anderen Arbeitsbereichen wie Part, PartDesign oder Arch erstellt wurden.

Draft PfadAnordnung

Anwendung

  1. Ein Objekt auswählen, das angeordnet werden soll.
  2. Ein Pfadobjekt zur Auswahl hinzufügen. Es ist auch möglich stattdessen Kanten auszuwählen. Die Kanten müssen zu demselben Objekt gehören und miteinander verbunden sein.
  3. Es gibt mehrere Möglichkeiten den Befehl aufzurufen:
    • Die Schaltfläche Pfad-Anordnung drücken.
    • Den Menüeintrag Änderung → Anordnungswerkzeuge → Pfad-Anordnung auswählen.
  4. Die Anordnung wird erstellt.
  5. Wahlweise die Eigenschaften der Anordnung im Eigenschafteneditor ändern.

Ausrichtung

The alignment of the elements in a Draft PathArray depends on the properties of the array and the orientation of the source object. The position of the source object is ignored: for the purpose of the array the x, y and z are set to 0. If the DatenAlign property of the array is set to false the orientation of the array elements is identical to that of the source object. If it is set to true the X axis of the local coordinate system of each element placement is tangent to the path. The Y and Z axes of the local coordinate systems depend on the DatenAlign Mode property of the array. Other array properties involved in the alignment include DatenTangent Vector, DatenForce Vertical and DatenVertical Vector.

3 Anordnungen die auf demselben nicht ebenen Pfad basieren. Von links nach rechts: Align ist false, Align ist true mit Align Mode Original und Align ist true mit Align Mode Frenet

.

Ausrichtungsmodus

Es gibt drei Ausrichtungsmodi

Original

This mode comes closest to the single DatenAlign Mode available in version 0.18. It relies on a fixed normal vector. If the path is planar this vector is perpendicular to the plane of the path, else a default vector, the positive Z axis, is used. From this normal vector and the local tangent vector (the local X axis) a cross product is calculated. This new vector is used as the local Z axis. The orientation of the local Y axis is determined from the local X and Z axes.

Frenet

This mode uses the local normal vector derived from the path at each element placement. If this vector cannot be determined (for example in the case of a straight segment) a default vector, again the positive Z axis, is used instead. With this vector and the local tangent vector the local coordinate system is determined using the same procedure as in the previous paragraph.

Tangente

This mode is similar to DatenAlign Mode Original but includes the possibility to pre-rotate the source object by specifying a DatenTangent Vector.

Force Vertical and Vertical Vector

These properties are only available if DatenAlign Mode is Original or Tangent. If DatenForce Vertical is set to true the local coordinate system is calculated in a different manner. The DatenVertical Vector is used as a fixed normal vector. From this normal vector and the local tangent vector (the local X axis) again a cross product is calculated. But now this vector is used as the local Y axis. The orientation of the local Z axis is determined from the local X and Y axes.

Using these properties can be required if one of the edged of the path is (almost) parallel to the default normal of the path.

Eigenschaften

Siehe auch: Eigenschafteneditor.

Eine Pfad-Anordnung (Path-Array-Objekt) ist von einem Part-Formelement abgeleitet und erbt alle seine Eigenschaften (mit Ausnahme einiger Ansicht-Eigenschaften, die nicht an die Verknüpfungsanordnungen vererbt werden). Außerdem sind, wenn nicht anders angegeben, die folgenden zusätzlichen Eigenschaften vorhanden:

Data

Link

Die Eigenschaften dieser Gruppe stehen nur für Verknüpfungsanordnungen zur Verfügung. Siehe Std VerknüpfungErstellen für weitere Informationen.

  • DatenScale (Float)
  • Daten (Hidden)Scale Vector (Vector)
  • DatenScale List (VectorList)
  • Daten (Hidden)Visibility List (BoolList)
  • Daten (Hidden)Placement List (PlacementList)
  • Daten (Hidden)Element List (LinkList)
  • Daten (Hidden)_ Link Touched (Bool)
  • Daten (Hidden)_ Child Cache (LinkList)
  • Daten (Hidden)Colored Elements (LinkSubHidden)
  • DatenLink Transform (Bool)

Alignment

  • Daten-EigenschaftAlign (Bool): Legt fest, ob die Elemente der Anordnung entlang des Pfades ausgerichtet werden oder nicht. Ist sie false, sind alle anderen Eigenschaften in dieser Gruppe, außer Daten-EigenschaftExtra Translation nicht anwendbar und werden ausgeblendet.
  • Daten-EigenschaftAlign Mode (Enumeration): Legt das Ausrichtungsverfahren fest; zur Auswahl stehen Original, Frenet oder Tangent.
  • Daten-EigenschaftEnd Offset (Length): Legt die Länge vom Ende des Pfades bis zur letzten Kopie fest. Muss kleiner sein als die Länge des Pfades abzüglich der Daten-EigenschaftStart Offset. eingeführt mit Version 0.21
  • Daten-EigenschaftExtra Translation (VectorDistance): Legt einen zusätzlichen Versatz für jedes Element entlang des Pfades fest.
  • Daten-EigenschaftForce Vertical (Bool): Legt fest, ob die vorgegebene Ausrichtung der Normale mit dem Wert der Daten-EigenschaftVertical Vector überschrieben wird. Wird nur verwendet, wenn die Daten-EigenschaftAlign Mode auf Original oder Tangent gesetzt ist.
  • Daten-EigenschaftStart Offset (Length): Legt die Länge vom Startpunkt des Pfades bis zur ersten Kopie fest. Muss kleiner als die Länge des Pfades sein. eingeführt mit Version 0.21
  • Daten-EigenschaftTangent Vector (Vector): Legt den Ausrichtungsvektor fest. Wird nur verwendet, wenn die Daten-EigenschaftAlign Mode auf Tangent gesetzt ist.
  • Daten-EigenschaftVertical Vector (Vector): Legt den Vektor zum Überschreiben der Richtung der Normale fest. Wird nur verwendet, wenn die Daten-EigenschaftVertical Vector auf true gesetzt ist.

Objects

  • DatenBase (LinkGlobal): specifies the object to duplicate in the array.
  • DatenCount (Integer): specifies the number of elements in the array.
  • DatenExpand Array (Bool): specifies whether to expand the array in the Tree view to enable the selection of its individual elements. Only available for Link arrays.
  • DatenFuse (Bool): specifies if overlapping elements in the array are fused or not. Not used for Link arrays. introduced in version 1.0
  • DatenPath Object (LinkGlobal): specifies the object to be used for the path. It must contain Edges in its Part TopoShape.
  • DatenPath Subelements (LinkSubListGlobal): specifies a list of edges of the DatenPath Object. If supplied only these edges are used for the path.

Ansicht

Link

Die Eigenschaften dieser Gruppe, mit Ausnahme der ererbten Eigenschaften, stehen nur für Verknüpfungsanordnungen zur Verfügung. Siehe Std VerknüpfungErstellen für weitere Informationen.

  • AnsichtDraw Style (Enumeration)
  • AnsichtLine Width (FloatConstraint)
  • AnsichtOverride Material (Bool)
  • AnsichtPoint Size (FloatConstraint)
  • AnsichtSelectable (Bool): this is an inherited property that appears in the Selection group for other arrays
  • AnsichtShape Material (Material)

Base

The properties in this group, with the exception of the inherited property, are only available for Link arrays. See Std LinkMake for more information.

  • Ansicht (Hidden)Child View Provider (PersistentObject)
  • Ansicht (Hidden)Material List (MaterialList)
  • Ansicht (Hidden)Override Color List (ColorList)
  • Ansicht (Hidden)Override Material List (BoolList)
  • Ansicht (Hidden)Proxy (PythonObject): this is an inherited property.

Display Options

Die Eigenschaften in dieser Gruppe sind ererbte Eigenschaften. Siehe auch Part Formelement.

  • AnsichtBounding Box (Bool): this property is not inherited by Link arrays.
  • AnsichtDisplay Mode (Enumeration): for Link arrays it can be Link or ChildView. For other arrays it can be: Flat Lines, Shaded, Wireframe or Points
  • AnsichtShow In Tree (Bool)
  • AnsichtVisibility (Bool)

Draft

  • AnsichtPattern (Enumeration): not used.
  • AnsichtPattern Size (Float): not used.

Object style

Die Eigenschaften dieser Gruppe werden nicht an Verknüpfungsanordnungen vererbt.

Skripten

Siehe auch: Autogenerierte API Dokumentation und FreeCAD Grundlagen Skripten.

Zum Erstellen einer Pfad-Anordnung wird die Methode make_path_array des Draft-Moduls verwendet (eingeführt mit Version 0.19). Diese Methode ersetzt die veraltete Methode makePathArray.

path_array = make_path_array(base_object, path_object,
                             count=4, extra=App.Vector(0, 0, 0), subelements=None,
                             align=False, align_mode="Original", tan_vector=App.Vector(1, 0, 0),
                             force_vertical=False, vertical_vector=App.Vector(0, 0, 1),
                             use_link=True)
  • base_object ist das Objekt, das angeordnet werden soll. Es kann auch die Benennung (die Zeichenkette Label) eines Objekts im aktuellen Dokument sein.
  • path_object: Ist das Pfadobjekt (path object). Es kann auch die Benennung (die Zeichenkette Label) eines Objekts im aktuellen Dokument sein.
  • count ist die Anzahl der Elemente einer Anordnung.
  • extra ist ein Vektor, der jedes Element versetzt.
  • subelements ist eine Liste von Kanten im path_object, z.B. ["Edge1", "Edge2"]. Wenn vorhanden, werden nur diese Kanten für den Pfad verwendet.
  • Ist align auf True gestzt, werden die Elemente abhängig von der Eigenschaft align_mode, die die Werte "Original", "Frenet" oder "Tangent" annehmen kann, entlang des Pfades ausgerichtet.
  • tan_vector ist ein Einheitsvektor, der die örtliche Tangentenrichtung der Elemente entlang des Pfades festlegt. Er wird verwendet, wenn align_mode auf "Tangent" gesetzt ist.
  • Ist force_vertical auf True gsetzt, wird vertical_vector für die lokale Z-Achse der Elemente entlang des Pfades verwendet. Es wird verwendet, wenn align_mode auf "Original" oder "Tangent" gesetzt ist.
  • Ist use_link auf True gesetzt, werden App-Links anstatt normaler Kopien erstellt.
  • path_array wird mit der erstellten Anordnung zurückgegeben.

Beispiel:

import FreeCAD as App
import Draft

doc = App.newDocument()

p1 = App.Vector(500, -1000, 0)
p2 = App.Vector(1500, 1000, 0)
p3 = App.Vector(3000, 500, 0)
p4 = App.Vector(4500, 100, 0)
spline = Draft.make_bspline([p1, p2, p3, p4])
obj = Draft.make_polygon(3, 500)

path_array = Draft.make_path_array(obj, spline, 6)
doc.recompute()

wire = Draft.make_wire([p1, -p2, -p3, -p4])
path_array2 = Draft.make_path_array(obj, wire, count=3, extra=App.Vector(0, -500, 0), subelements=["Edge2", "Edge3"], align=True, force_vertical=True)
doc.recompute()